Drawsko See

Jezioro Drawsko (deutsch Dratzigsee) liegt im Nordwesten von Polen und ist der größte See der Pommerschen Seenplatten. Mit bis zu 83 Metern Tiefe (Schaalsee: 71,5 m, Starnberger See: 127,7 m) ist er nach dem Hańcza-See der zweittiefste See Polens. Im See befinden sich 14 Inseln, von denen die Insel Bielawa (Kalkwerder) eine Fläche von etwa 80 Hektar umfasst. Der ganze See ist in Drawski Natur, die es zu einem der ruhigsten Gewässer Rest in Polen (das Verbot der Verwendung von Verbrennungsmotoren) macht gelegen.